Samstag, 22. Juli 2017

Garten für Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und viele andere Insekten





Bienenfreundliche Geniesser-Gärten


Bereits vor einiger Zeit hat Elke vom Blog Günstig Gärtnern ihr Buch zum Thema Bienengarten vorgestellt. Ich lese mit Freude darin, liegt mir doch das Thema naturnaher Garten sehr am Herzen.
Unser Geniesser-Garten soll ja nicht nur für uns, sondern auch für viele andere Lebewesen ein Paradies sein.

So freuen wir uns abends über das Rascheln des Igels in den Büschen, die Leuchtkäfer und das letzte Lied der Amsel.

Tagsüber beobachte ich gerne Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und die vielen anderen Insekten an den Blüten bei uns im Garten.
Das neu angelegte "Wiesenbeet" mit vielen Zierdisteln und Laucharten ist ein ganz besonderer Insektenmagnet geworden:


Hier tummeln sich im Frühling die ersten Hummeln an den Crocus, im Sommer herrscht sehr reger Besuch bei den vielen Salbei, Zierdisteln und Laucharten. 
Im Herbst werden Astern und Fette Henne Nahrung spenden.

Salbei und Esparsette findet man auf Wiesen - aber sie machen sich auch gut in einer verwilderten Ecke im Garten - wie hier auf dem Wiesenbild.
Ich habe mir Saatgut besorgt und sie auch einfach zwischen das Gemüse gesät.


Die von mir so geliebten Kiesbeete sind ein wahres Paradies für Kleintiere und Insekten - hier ein neu angelegter Vorgarten in München, der mit verschiedenen Laucharten Lebensraum und Nahrung auch in der Stadt bietet:


Ob moderner Garten, Bauerngarten oder Stadtgarten oder ... oder ...  für jeden Gartenstil kann man insektenfreundliche Ideen mit einbauen.


Ich wünsche Euch noch viele schöne Sommertage!
Eure
Renate Waas aus dem Geniesser-Garten




Wer noch Anregungen braucht:
das Buch von Elke Schwarzer heißt:  Mein Bienen-Garten 
und ist im Ulmer-Verlag erschienen

Über Blüten und Pflanzen für Vögel und Insekten findet Ihr  *hier* im Geniesser-Garten-Blog ausführlich Beispiele und viele Bilder 



.

Mittwoch, 31. Mai 2017

Gartenbeleuchtung - Licht im Garten


Unsere Gartenbeleuchtung


Derzeit bekomme ich bei Instagram zu diesem aktuellen Foto die Frage, wie wir unsere Gartenbeleuchtung erstellt haben.
Wir haben sie selbst geplant und selbst mit einem sehr guten Elektriker eingebaut. 

Seit Mai 2010 haben wir an unserem Garten gebaut (und schon lange vorher geplant). 
Zunächst wurde die Terrasse erneuert (das alte Holzdeck war schon morsch), 
danach die Beleuchtung des Gartens in Angriff genommen.
Einige Jahre später wurde dann die Zufahrt als Schottenrasen mit Trittplatten erstellt.

Der Haupteingang steht dann auch noch irgendwann an...
Doch jetzt ist erstmal Zeit zum Geniessen.


Info und sogar den Beleuchtungsplan dazu findet Ihr hier im Blogbeitrag:

http://geniesser-garten.blogspot.de/2010/09/gartenbeleuchtung.html#more

Dieser Beitrag war auch schon bei Schöner Wohnen unter den besten Gartenblogs zu finden. 


Ganz ehrlich - ich mag im Sommer gar nicht mehr in Urlaub fahren, wenn wir es zu Hause doch so schön haben (das Bild zeigt den Blick vom Liegstuhl aufs Haus) ...

Viele Grüße von Renate
aus dem Geniesser-Garten



.

Sonntag, 7. Mai 2017

zu Besuch im Garten Lugerbauer



Gartenbesuch zum Tag der offenen Gartentür im Garten der Familie Lugerbauer



Katrin Lugerbauer ist sicher vielen von Euch ein Begriff - z.B. von ihrem blog "Storchschnabel und andere Stauden", Ihren Büchern wie "Bienenfreundlich Gärtnern", "Schattenstauden" oder "Immerblühende Beete ganz einfach" oder durch Ihre Beiträge in der Gartenpraxis.
Naja - das sind die Kontaktpunkte, die ich mit ihr habe - aber da sind ganz sicher noch viel mehr.

Jetzt haben wir uns auf den Weg nach Micheldorf in Österreich gemacht, um Katrin und Ihre Familie persönlich kennenzulernen.

War das ein schönes Wochenende!


Der Garten liegt am Fuß von hohen, bewaldeten Bergen und naturnahen Bergwiesen. 

Es gibt einen großen Teich, Gemüsegärten, Bienen, Kompostplätze, wunderschöne Staudenbeete für schattige Bereiche, sonnige Beete und Kiesbeete zu bestaunen.

Ich zeige Euch einfach mal ein paar Bilder vom Gartenrundgang.
Wir beginnen beim schattigen Teil des Gartens:




Hohe Bäume geben diesem Gartenteil schon fast einen hainartigen Charakter.

Lange saß ich am Teich, der auf mich einen sehr beruhigenden Einfluss hat.
Die Staudenbeete um den Teich sind im Frühling natürlich noch nicht so üppig wie im Sommer - aber grade das hat mir so gut getan.
Grün, sanftes Gelb von Euphorbien, ein bisschen plätschern, sanfter Wind, Vogelgezwitscher ...
Herrlich!





Ein Rasenweg führt an üppigen Staudenbeeten vorbei zu mehreren Gemüsegärten ...





... bis man dann vorbei am Kompostplatz und Bienenstock über die Wiese hinter dem Haus bei den sonnigen Beeten ankommt:


Hier wird es noch mal so richtig spannend! 

Moderne Staudenkombinationen sind thematisch aufgeteilt auf verschiedene Inseln.
Auch ein Magerbeet / Kiesbeet / Schotterbeet gibt es hier seit einiger Zeit.



Tulpen ziehen sich in Bändern über alle Beete. 
Sind das nicht fantastische Kombinationen?








Ach - ich hätte noch so viele Bilder - aber am Besten Ihr fahrt einfach selbst mal hin, denn dieser Besuch bei der unglaublich gastfreundlichen Familie Lugerbauer war Inspiration pur für unseren eigenen Garten!



... und bevor ich es vergesse ... es gab Kaffee, Getränke sowie viele Leckereien von Frau Lugerbauer zu kosten und zu kaufen, dazu Pflanzen, Saatgut und viele nützliche Dinge rund um den Garten!

Wir bedanken uns recht herzlich für diesen wunderschönen Tag bei Familie Lugerbauer und Euch allen können wir nur empfehlen, einen Gartenbesuch dort unbedingt bald einzuplanen.

Viele Grüße

Renate Waas
aus dem Geniesser-Garten in München











Link zu den 
Bildern von Katrin Lugerbauer auf Ihrem Blog Storchschnabel und andere Stauden
und dem
Beitrag zum Schotterbeet



.

Samstag, 8. April 2017

Tulpen im Kiesbeet - Bilder aus dem Geniesser-Garten


Neue Tulpen für unser Staudenbeet 

Letztes Jahr habe ich angefangen, unser Magerbeet (oder Kiesbeet oder wie auch immer man es nennen mag) umzugestalten.
Es wird mehr Wiesencharakter bekommen.

Donnerstag, 23. März 2017

Giardina - Gartenmesse in Zürich



Der Garten von Berger Gartenbau  und Livingdreams - Cocooning Nature  (Schweiz)

Giardina 2017 - Motto:  Neue Natürlichkeit
Der Garten von Berger Gartenbau, Schweiz